Internet via Satellit – aus und vorbei

Nachdem einige Umbauarbeiten im Sommer-QTH vorgenommen werden mussten, kann es nun mit dem Amateurfunk weiter gehen.
Da ich QRL-Bedingt, auch hier einen guten Internet-Zugang benötige, hatte ich im vergangenen Jahr, ja die Lösung „Internet via Satellit“ gewählt.
Dieses ist nun nicht mehr erforderlich, da wir hier draussen in der Wildnis, nun auch über einen guten LTE-Zugang verfügen und ich einen entsprechende guten Zugang, Vertrag dafür verfüge.
Die Satelliten-Schüssel für den Internet-Zugang wurde also wieder abgebaut.
OM Dieter, DJ8AW  und XYL besuchten uns und holten das kleine Ungetüm an Antenne und Zubehör ab.  Nach einigen netten Klönsnack, ging es für die beiden, vollgepackt wieder in ihr Sommer-QTH, an die Küste.
Dieter wird sich nun dort an den Flatrate Internet-Zugang via Satellit erfreuen.

Nachdem der Mast nun wieder frei von Antennen war, wurde als erstes die bewährte ZS6BKW an dem nun insgesamt 12,50 Meter hohen Mast hochgezogen.
Das ganze wurde wieder an drei Punkten abgespannt, was bereits im vergangenen Jahr, jeden noch so starken Sturm, ohne Probleme entgegen trotzte.

Eigentlich wollte ich bereits in diesem Jahr einen Hex-Beam montieren, was aber auch einiges an mehr Aufwand und damit verbundenen Mehraufwand bedeutet.
Da ich mich als ganz normalen Funkamateur bezeichne und weder irgend welche QSL-Karten sammle und auch nicht alle DXCCs arbeiten muss, geschweige mir Diplome an die Wand hänge, überlege ich noch immer, ob ich den deutlichen Mehraufwand, für eine drehbare Antenne, wirklich haben möchte.
Es würde bedeuten, das ich meinen bewährten Aufbau mit dem GFK-Mast, vollkommen über den Haufen werfen müsste.
Aber wie heißt es so schön, sage niemals nie!
Warten wir also mal ab, was in dieser Richtung noch so passiert.
Die Tage werden noch selbstgebaute Bazookas für 40 und 20 Meter nach oben gezogen, die ich nun aufgrund von netten Nachbar, auch in deren Garten abspannen kann.
So macht das Hobby Spaß, ist kein Stress und auch kein Zwang dahinter…..aber jeder wie er mag!