SDRplay

Mein OV Y42 ist zwar klein aber aktiv.
So wird auf jedem OV-Abend ein anderes Thema von unserem OVV Dieter, DL7ULA, vorbereitet.
Es gibt dann eine kleine Einführung dazu und eine anschließende Diskussionsrunde an der beinahe jeder teilnimmt.
Auch bekommt jeder Besucher des OV-Abends ein Manuskript über das entsprechende Thema.
Gerne anschließend auch als PDF.
Das ist für einen so kleinen OV schon eine tolle Leistung.
Ich kenne OVs die machen entweder nichts oder sitzen bei Bier und Bockwurst vor einem tollen OV-Heim und diskutieren über die Parkplatz-Situation vor dem nahen Edeka-Markt. Amateurfunk-Themen sind dann zu 99% gar nicht erst gewollt. Wenn jemand etwas macht, hat niemand anderes daran Interesse.
Aber jeder so wie er mag!
Für mich ist ein OV-Abend ein Treffen von Funkamateuren und kein Ersatz für einen Bier-Stammtisch.

So wurde bei einem der letzten OV-Abende von Y42 auch das Thema SDR besprochen und als Beispiel der SDRplay genannt.
Entsprechende Beispiele der unterschiedlichen SDR-Software Versionen wurden gezeigt.
Seitdem trage ich den Gedanken, mir doch einmal solch ein kleines Spielzeug zu zulegen.

Vor einige Tagen war es dann soweit. Ich wollte die Kiste haben.
Gesagt getan. Bestellt beim DARC-Verlag, der dieses nette Spielzeug vertreibt.
Bezahlt via Paypal und prompt ist am darauffolgenden Tag auch die Versandbestätigung vom Verlag eingetroffen.
Versendet wurde via DPD, wo bei das Paket merkwürdiger Weise zwei Tage in der Versandstation bei DPD lag.
Also nicht nur auf DHL Meckern, auch andere können schlecht sein.

Heute ist das Päckchen dann angekommen.
Verpackt in einem normalen Papp-Umschlag, lag der SDRplay dann in seiner Klarsichtverpackung.
Meine erster Gedanke, hoffentlich ist nichts kaputt gegangen.
Nicht war besonders geschützt aber der Verlag wird seine Erfahrungen gemacht haben, dachte ich mir.
Ich würde solche Dingen zumindest immer in Kartons verschicken aber OK, hat ja geklappt.

Die Anleitung, die vom DARC beiliegt ist OK und jeder sollte ohne Probleme mit klarkommen.
Nein ich meckere nicht über den Zeilenumbruch & Co. 😉

Als erstes habe ich einmal eine Mac-Software installiert. Ein Treiber musste installiert werden.
Der SDRplay spielte dann sofort und ich konnte Sender einstellen.
Dann zu Windows – hier müssen wie üblich erst einmal ein paar Treiber installiert werden bis alles läuft. Bei der einen Software mehr bei der anderen weniger.
Aber nach kurzer Zeit waren auch hier die ersten Signale zu hören.

Jetzt heisst es, erst einmal spielen und diverse Software testen und schauen was mir am besten gefällt.
Ich werde darüber natürlich wieder berichten.

red-pottery-making-workshop-arts-photo-collage