Vorwürfe gegen den DARC

Nach langen hin und her, habe ich nun das „böse Funktelegramm abonniert.
Ich hatte das schon lange vor, allerdings existiert es eben nur als Papier-Version, was, wie ja bekannt ist, nicht unbedingt meins ist.
Nachdem es aber eine gute und offene Quelle geworden ist, was den DARC betrifft, bin ich über meinen Schatten gesprungen.
Es wird von DARC-Freunden verteufelt und als Hetzblatt gegen den DARC angesehen.
Das ist natürlich vollkommener Blödsinn, es stehen eben auch Dinge drin, die dem DARC nicht gefallen.
Darum wird es dann als Hetzblatt angesehen?

Ich finde die Infos interessant und gut in diesem Heft.
Auch wenn ich aktuelle Informationen von etlichen Amtsträgern im DARC direkt erhalte, ja – es gibt einige, die die Nase voll haben, so finde ich die gedruckten Infos im Funktelegramm trotzdem sehr interessant.
Viele wissen gar nicht, was alles im DARC abgeht, und dafür hilft das Funktelegramm gewaltig.

In der aktuellen Ausgabe, befindet sich ein Artikel von Erhard Blersch, DB2TU.
Diesen darf ich hier, mit erhaltener Freigabe von Herausgebers des Funktelegramms, Joachim, DL8HCZ, veröffentlichen.
Ich lasse den Artikel unkommentiert, weil ich mir darüber kein Urteil erlauben kann.
Es zeigt aber durchaus den aktuellen Zustand…

 

 

 

12

 

img_0620