Nun ist es endlich so weit – ich darf den ersten in DL angekommenen Xiegu X6100 in den Händen halten.
Es war ein recht beschwerlicher Weg, bis er hier endlich angekommen ist.
Der nicht mehr vorhandene oder sagen wir lieber, schlechte Service von UPS, die mir ständig irgend welche Wirren Antworten gaben und mir sogar eine Bearbeitungsnummer gegeben haben, die aber bis heute nicht zum Einsatz kam. Weiß der Teufel wozu, die war und was damit “bearbeitet” wurde. Geändert hatte sich nichts – auch hat sich niemand gemeldet.
Ich denke mittlerweile immer mehr, dass das “gute” UPS welches Mal so einen tollen Ruf hatte, schnell & zuverlässig, dafür teurer, vorbei ist. Heute ist nur noch teuer und reiht sich in die Riege der andere teilweise katastrophalen Paketdienste ein.
Der X6100 hat eine echte kleine Weltreise hinter sich und hätte schon längst hier sein können.

Aber die UPS Tortur ist vorbei und er steht jetzt auf meinen Tisch.
In einem bunt bedruckten Karton – da hatte ich bisher anderes gesehen.
Der erste Griff zum X6100 war etwas richtig besonders, warten doch auf diesen Moment wirklich viele OMs.

In der Hand wirkt er tatsächlich sofort sehr hochwertig.
Es fällt einem sofort das stabile Metallgehäuse auf. Im Ganzen macht der X6100 einen sehr soliden Eindruck.

Jetzt geht es aber erst einmal los.
Angeschlossen an das kleine Netzteil mit EU-Plug und die Antenne angeschlossen.

Es geht weiter…ich werde berichten.

 

Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freude des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils / Lizenz-Inhaber: DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z / Seit 2018 nicht mehr im DARC-Mitglied