Auch wenn manche Leute behaupten wird sind Warmduscher, weil im frühen März unsere jährliche Feldwoche im Ferienhaus verbringen, habe wir sehr viel Spaß.
Nein wir möchten bei nächtlichen minus Temperaturen die Nacht nicht im Zelt verbringen.
Und auch am Tage ist es mit rund 7°C derzeit ein wenig frisch.

Es gibt dafür aber eine ganz tolle Lösung und die nennt sich Ferienhaus.
Wir haben das Glück ein großes Ferienhaus mit vielen Schlafzimmern gefunden zu haben, wo wir die Funkwoche toll und vor allen Dingen warm verbringen können.
Mittlerweile sind wir auch eine tolle erprobte Crew, die sich sehr gut versteht und wo jeder anpackt, wenn etwas zu tun ist.

Die Funkplätze sind aufgebaut, die ersten Antennen aufgespannt und der erste morgendliche Tee & Kaffee wird in der Sonne bei frischen 2°C auf der Terrasse eingenommen – der Wille zählt hat und im Urlaub ist einem immer wärmer.
Wem es zu kalt ist, der kann sich anschließend in der Sauna aufwärmen, die wir ebenfalls im Haus haben.

Funktechnisch stehen und hier derzeit, am zweiten Tage eine End-Fed und mehrere vertikale Monobänder zur Verfügung.
Neben einem ordentlichen WLAN, welches wir haben, steht die 360° Cam von mir im Garten und zeigt die ersten Bilder des nächtlichen Himmels.
Leider ist der Mond derart hell, dass uns vieles verborgen bleibt.
LoRa & Co. ist aktiv und der eine oder andere TRX wird gerade ausprobiert.

Wir freuen uns also auf die kommenden spannenden Tage!

Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freude des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils / Lizenz-Inhaber: DA0IGH - DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z / Seit 2018 nach über 40 Jahren Mitgliedschaft nicht mehr DARC-Mitglied.