Es wird wohl niemand bestreiten, dass der Krieg in der Ukraine wohl einer der barbarischsten Dinge ist, die in den letzten Jahrzehnten passiert sind und dass Putin einer der größten Verbrecher unserer Zeit ist.

Die Welt stellt sich solidarisch mit der Ukraine und das ist gut und richtig.
Was aber nun in unserem Amateurfunkbereich stattfindet, ist absolut nicht das, was ich unter Völkerverständigung verstehe.

QRZ.com sperrt ab sofort alle russischen Funkamateur aus QRZ.com aus oder besser gesagt, die Accounts, sprich Rufzeichen sind dort nicht mehr zu finden.
Das ist kein “Zeichen” der Solidarität mit der Ukraine, sondern Willkür der QRZ.com Betreiber.

Unabhängig das wir Funkamateure, weltweit für Völkerverständigung stehen, so ist das ein Weg, der den kleinen Mann in Russland trifft, ohne zu wissen, wie er selbst denkt.

Es werden alle Russen einfach über einen Kamm geschert – ein Weg, der absolut der falsche ist!

Wie geht es in Zukunft weiter – werden Funkamateure in Regimen von Diktaturen & Co. in Zukunft dann auch von der QRZ.com Seite verbannt.
Woher will QRZ.com wissen, wer pro oder contra in solchen Staaten ist.

Ich finde, das ist absolut ein falscher Weg und hat auch absolut nicht mit Setzen eines Zeichens zu tun.
Im Gegenteil, der Hass auf die gesamte russische Bevölkerung wird dadurch nur geschürt, Menschen, die überwiegend dafür nichts können.
Und gerade jetzt brauchen wir die russische Bevölkerung mehr den je – sind sie wahrscheinlich die einzigen, die den Irren Putin zu Fall bringen können.

Update: Nach rund 24 Stunden ist QRZ.com auf die vielen weltweiten Proteste eingegangen und hat den Zugang und die russischen Funkamateure wieder freigeschaltet.



Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freunde des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils 2004 / Lizenz-Inhaber: DA0IGH - DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z / Seit 2018 nach über 40 Jahren Mitgliedschaft nicht mehr DARC-Mitglied.