Heute sind es genau vier Wochen, wo unsere jährlich ILLW-Feldwoche beginnt.
In diesem Jahr finden das ILLW selbst eine Woche später als üblich statt.

Das International Lighthouse Lightship Weekend ILLW, das 1998 als Scottish Northern Lights Award von der Ayr Amateur Radio Group ins Leben gerufen wurde, findet dieses Jahr am 21. & 22. August statt. Das ILLW, findet im August jeden Jahres statt und zieht über 500 Leuchtturmaktivitäten aus über 40 Ländern an. Es ist eine der beliebtesten internationalen Amateurfunk-Veranstaltungen, wahrscheinlich weil es nur sehr wenige Regeln gibt und es sich nicht um eine übliche Contest-Veranstaltung handelt. Die Teilnahme ist kostenlos und es gibt keine Preise für die Kontaktaufnahme mit einer großen Anzahl von anderen Stationen. Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass der Monat August zum “Leuchtturm-Monat” für Funkamateure auf der ganzen Welt geworden ist, was vor allem auf die Popularität und das Wachstum des ILLW zurückzuführen ist.

Die IG HAMSPIRT ist wie bereits die letzten Jahre wieder mit einer Mannschaft dabei, ihr Kamp-Karnin Oberfeuer zu aktivieren.

Es ist eine der beliebtesten internationalen Amateurfunk-Veranstaltungen

Die Teilnehmer sind bereits einige Wochen am Planen um vor Ort eine optimale Antennen- und Technik-Einteilung zu haben.
Auch sind Dinge, wie ordentliche Zelte, Verpflegung und vieles mehr wichtig, das sie im Vorfeld organisiert werden.

Gerade in diesem Jahr, wo das Wetter wieder einmal vollkommen verrückt spielt müssen wir auf alles gefasst sein.
Ob wir nun 35°C im Schatten haben oder 12°C und strömenden Regen – ohne eine ordentliche Planung läuft da nichts.

Auch ist natürlich eine ordentliche Planung der Verpflegung sehr wichtig.
Denn niemand möchte die Tage mit Toastbrot und Würstchen aus dem Glas verbringen.
Wer mich kennt oder mit mir bereits unterwegs war, der weiß sehr genau, dass ich egal wie oder wo auf ordentliches Kochen viel Wert lege.
So wird auch an Kochtechnik vieles mitgenommen – böse Stimmen behaupten, das wir mehr an Kochdingen mitnehmen als manch einer zu Hause hat.
Es wird also jeden tag frisch gekocht!

Da wir in den letzten Jahren immer wieder von Zuschauern gefragt wurden, was wir dort machen, haben wir in diesem Jahr erstmalig ein Banner erstellt, was das gröbste erst einmal erklärt.
Aufgehängt wird es zwischen Bäumen. Wer mehr wissen möchte, den geben wir dann gerne bereitwillig Auskunft.

https://illw.net

Die Webseite zum ILLW gibt zahlreiche weitere Informationen rund um dieses tolle Wochenende.

Für mich selbst hat das ILLW noch einen weiteren recht besonderen Stellenwert.
So durfte ich vor ein paar Jahren das ILLW-Logo neu gestellten bzw. Anpassen.
Eine besondere Ehre, die für mich durchaus etwas Besonderes ist.
Auch wenn es einige bekannte Logos im Amateurfunk gibt, für die ich verantwortlich zeichne, hat das ILLW-Logo für mich einen besonderen Stellenwert.

Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freude des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils / Lizenz-Inhaber: DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.