Der Xiegu G90 ist ein wirklich toller SDR-TRX.
Leider hat er einen großen Nachteil, er besitzt kein eingebautes Soundkarten-Interface.
Es gibt einige Lösungen auf dem Markt, die aber immer irgend welche Nachteile haben, weil sie dieses oder jenes nicht können.

xggcomms bietet aber ein Modem, an welches eine Soundkarte beinhaltet und dazu ebenfalls eine CAD-Steuerung für den Xiegu.
Das heißt, mit nur einem USB-Kabel ist alles direkt vom Computer aus zu steuern.
Es ist natürlich unheimlich praktisch und komfortabel, das alles mit nur einem USB-Kabel zu steuern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn die Bestellung bei xggcomms durch den Brexit aus Großbritannien recht lange dauert und dazu auch noch Zoll erhoben wird, den ich aber bequem beim DHL Paketboten bezahlen konnte, lohnt sich der Kauf absolut.

 

Das rund 8 x 4cm große Kästchen ermöglicht nun die komplett TRX Steuerung des G90 und auch bequemen Umgang mit WSTJ-X für FT8.
Es gibt zwei Kabel an dem kleinen Modem, die zum Funkgerät führen. Das USB-Kabel wird nun direkt an den Computer angeschlossen.

Stecke den 3,5-mm-KOMM-Stecker des USB-Digimode-4 in den 3,5-mm-Kommunikations
Schnittstelle ein, die sich auf der linken Seite des Bedienteils (unterhalb des Kopfhörereingangs) befindet.
[Stecke den Stecker erst nach dem Einschalten des Xiegu G90 ein]

Ich habe das Ganze an mein Surface GO mit Windows 11 angeschlossen.
Anschließend habe ich Flrig installiert.

 

 

 

 

 

 

 

1. Stecke das 8-polige DIN-Kabel des USB-Digimode-4 in die ACC-Buchse auf der Rückseite des Rigs.
2. Stecke das USB-Kabel des USB-Digimode-4 in einen freien USB-Anschluss Deines Computers.
3. Schalte den Xiegu G90 ein.
4. Stecke den 3,5-mm-KOMM-Stecker des USB-Digimode-4 in die 3,5-mm-Kommunikations
Schnittstelle ein, die sich auf der linken Seite des Hauptgeräts (unterhalb des Kopfhörereingangs) befindet.
[Stecke den Stecker erst nach dem Einschalten des Xiegu G90 ein].
5. Stelle das G90 auf der Oberseite des Hauptgeräts auf USB.
6. Schalte Vorverstärker, Rauschunterdrückung, Komprimierung und AGC aus (“AGC-” sieht aus wie “off”).
Verwende die Tasten an der Unterseite des Hauptgeräts, um diese Funktionen auszuschalten.

Der G90 ist dann entsprechend wie folgt einzustellen:

1. Stelle das G90 auf Line-Eingang. (Drücke kurz die Funktionstaste [FUNC]. Drücke Sie die Power-Taste [POW] zweimal.
Wähle mit dem Abstimmknopf LINE.
Drücke kurz die Power-Taste [POW], um den Vorgang zu beenden.
Drücke kurz die Funktionstaste [FUNC]).

8. Stelle die AUX IN-Lautstärke auf 10 (Drücken Sie die Funktionstaste [FUNC] lang. Drücke die Taste Next [VM], um zu Menü Nr. 5 zu gelangen.
Stelle mit dem Abstimmknopf 10 ein).

9. Stelle die AUX-Out-Lautstärke auf 12 (Drücken Sie die Funktionstaste [VM], um zu Menü Nr. 6 zu gelangen.
Verwende den Tuning-Regler – auf 12 einstellen. Drücke die Speichertaste [CMP]).

10. Stelle die Ausgangsleistung auf 15W.
(Drücke die Power-Taste [POW].
Stelle mit dem Abstimmknopf auf 15 W einstellen. Drücke die Ein-/Aus-Taste [POW].

Das Abstimmen der Antenne vor dem Senden nicht vergessen

 

WSTJ-X ist dann entsprechend passend einzurichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Soundkarte ist dann folgendes bei WSTJ-X einzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesen Einstellungen sollten ein Betrieb in FT & Co. kein Problem dastellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freude des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils / Lizenz-Inhaber: DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z / Seit 2018 nicht mehr im DARC-Mitglied