Unsere Feldwoche ist vorbei und um es kurz zu sagen, es war absolut fantastisch!
Es war so gut, dass wir bereits mit der Planung begonnen haben, es im Frühjahr zu wiederholen.
Auch wenn wir kurzfristig ein neues QTH genommen haben, wo wir zuerst nicht sicher waren, ob es unseren Bedürfnissen entspricht, so hatten wir absoluten Glück – man könnte sagen, wir hatten sechs richtige im Lotto.

Das neue QTH für unsere Feldwoche ist derart fantastisch, dass wir bereits in der Planung für das nächste Treffen stecken.
Wir hatten genug Platz für etliche Antennen, konnte die hervorragend eingerichtete Küche benutzen und hatten auch im inneren des großen Ferienhauses ausreichend Platz.

Die Lage direkt am Ufer des Scharmützelsees war nicht nur idyllisch, sondern auch unheimlich schön.
Alles in allem war es eine deutliche Verbesserung gegenüber der letzten Jahre am Dreetzsee.

Auch untereinander haben wir uns wirklich gut verstanden.
Leckere gemeinsame Mahlzeiten rundeten die gute Stimmung ab und jeder war zufrieden.

Funktechnisch haben wir einige Antennen gebaut und viel damit experimentiert.
Es wurden unzählige CW-QSO, viel FT8 und einige SSB QSO´s gefahren – lange Weile hatte wirklich niemand.

Auch gebastelt wurde viel.
Sei es unser Umweltlabor welches “on air” ging oder das Projekt “NOAA Raspberry” welches vor Ort in der Version 1.0 an den Start ging.
Da wir leider die Antennen für den Wetter-Satelliten Empfang zu Hause vergessen hatten, etwas vergisst man trotz Listen immer, wurde kurzerhand eine Ersatz-Antenne gebaut.
Die Version V 1.0 der “Papp-Antenne” wurde gebaut.
Unter erstaunten Blicken einiger Teilnehmer, wurde sie optimal eingemessen.
Dass wir damit rauschfreie Wetterbilder von NOAA empfangen haben, muss ich wohl nicht erwähnen 😉
Allerdings fiel sie dann nach einigen Stunden dem stärker werdenden Regen zum Opfer und die Antennenschenkel glichen mehr einer Trauerweide als einer Antenne.
Die Verbesserung war dann die “Birken-Antennen V 1.0”, die bis zum Schluss durchhielt und tolle Satellitenbilder bot.

Alles in allem war es eine wirklich tolle Woche, die mit wirren Anfing und mehr als ein gutes Ende gefunden hat.

Von DL7AG

Linzenz 1979 ex DC7VS / Gründungsmitglied von zwei OV: D23 "Freude des CCC" - D22 „Soziale Medien“ / Ehemalige Ämter: StV. DV Berlin / DV Berlin / DARC Online Redakteur / DARC Sozial Media Zuständiger / Mitglied im DARC Gremium "DARC 2020" / Inhaber des DARC Distrikt D Info-Mobils / Lizenz-Inhaber: DA0IGH - DK0RBY - DN1RBY - DK0DTM - 5P7Z / Seit 2018 nach über 40 Jahren Mitgliedschaft nicht mehr DARC-Mitglied.